Sie sind hier: Home » Schul-ABC » R bis U

R

Ranzen sollten jeweils neuesten ergonomischen Anforderungen und Sicherheitsbestimmungen. Bitte überprüfen Sie von Zeit zu Zeit, was Ihr Kind dabei hat. Wichtig: Bitte in jeden Ferien ausräumen und säubern!

Religion ist aufgeteilt in evangelische und katholische Religion sowie Ethik.  Kinder, die nicht in den katholischen oder evangelischen Religionsunterricht gehen, nehmen an Ethikunterricht teil.  Teilweise wird das Fach Religion bzw. Ethik klassenübergreifend unterrichtet.

S

Schulgarten: Wird von Mitgliedern des Fördervereins hingebungsvoll bepflanzt und gepflegt.

Schulweg: Der Schulweg sollte schon vor dem Schulanfang geübt werden. (Am besten mit Mama oder Papa.)

Schulweghelfer: Die ehrenamtlichen Schulweghelfer sorgen dafür, dass die Kinder auf dem Heimweg sicher über die Straße kommen. Es werden immer Helfer gesucht. Die Ausbildung durch die Polizei Dachau und die Ausrüstung mit entsprechender Warnkleidung, Kelle usw. ist kostenlos. Während der Tätigkeit besteht Versicherungsschutz.

Sekretärin: Frau Renate Osterauer kümmert sich um all die großen und kleinen Probleme, die Schüler, Lehrkräfte und Schulleitung am Schulvormittag plagen.

Sportbefreiung: Falls Ihr Kind am Sportunterricht nicht teilnehmen kann, geben Sie ihm bitte eine Entschuldigung mit. Auch hier finden Sie ein Formular auf unserer Homepage.

Sportzeug sollte den aktuellen Temperaturen angepasst sein. Lange Haare bitte zusammenbinden und Schmuck zu Hause lassen oder bei Ohrringen das Ohrläppchen abkleben. Ab Ende der 3. Klasse empfiehlt sich außerdem ein Deo im Turnbeutel. Sportzeug bitte vor allen Ferien mit nach Hause nehmen und waschen.

Sprechstunden: Die aktuellen Sprechstundentermine der Lehrkräfte finden Sie auf der Homepage oder im Aushang am Haupteingang. Terminanfragen bitte im Hausaufgabenheft Ihres Kindes vermerken und Terminbestätigung der Lehrkraft abwarten. Bei einem Sprechstundentermin mit der Klassenlehrkraft können Sie sich beispielsweise über den aktuellen Leistungsstand Ihres Kindes informieren.

Streitschlichter: An unserer Schule haben die Kinder der 3. Jahrgangsstufe die Möglichkeit, an einer Streitschlichterausbildung teilzunehmen. Sie lernen dabei streitenden Mitschülern durch bestimmte Moderationstechniken zu helfen, ihren Konflikt zu lösen, ohne selbt "über den Streit richten" zu müssen.

T

Tablets: Unsere Schule verfügt über einen Klassensatz Tablets, die im Ermessen der jeweiligen Lehrkraft im Unterricht eingesetzt werden können.

Termine: Finden Sie auf der Homepage (www.schule.vierkirchen.de)

U

Übertrittszeugnis: Wird zum Übertritt an die weiterführenden Schulen benötigt. (Ausgabe im Mai)

Unterstützung seitens der Eltern, Großeltern können Schule, Lehrkräfte, Elternbeirat und Förderverein immer brauchen. Zum Beispiel als Begleitung bei Ausflügen, beim Schulfest, der Projektwoche….

Unterrichtsfächer:

GU: Grundlegender Unterricht in Mathematik, Deutsch und Heimat- und Sachunterricht der 1. und 2. Klasse

D: Deutsch

M: Mathematik

HSU: Heimat- und Sachunterricht

Religion: Katholische Religion, Evangelische Religion oder Ethik

Sport, Kunst, Musik

WG: Werken und Gestalten 

Englisch: ab der 3. Klasse

Flexible Förderung: Förderunterricht für alle Kinder einer Klasse (Den Inhalt entscheidet die jeweilige Lehrkraft passend zum Lernstand der Klassen)